Das Leben ist keine to-do Liste!

Es ist wichtig auf diesem Weg, so steinig er auch manchmal sein mag, immer noch Zeit und Aufmerksamkeit für die kleinen und schönen Dinge im Leben zu haben.

Manchmal wenn man viel zu tun hat, nimmt man sich keine Zeit für einen entspannten Kaffee in der Sonne, oder einen Spaziergang durch den Park (hier mehr zum Künstlertreff).

Das ist schade, denn wenn wir nur unseren sogenannten „Pflichten“ nachgehen und auf unseren to-do Listen eine Sache nach der nächsten abhacken, vergessen wir unsere wichtigste Pflicht: glücklich zu sein und unser Leben zu genießen!

Entdecke die Lebensfreude

Es ist nie zu spät, sich an kleinen Dingen zu erfreuen! Das weiß jeder der Kinder oder Haustiere zu Hause hat. Vielleicht ist das der Grund, warm Katzenvideos so beliebt im Internet sind. Weil die haarigen Dinger spielen und sich erfreuen an ihrem entspannten Sein. Aber diese Lebensfreude steckt in jedem Menschen, wir können sie jederzeit wieder ausgraben und anzapfen.

Erlaube dir wieder wie ein Kind zu spielen und voller Lebensfreude zu sein!

Haltet mich jetzt bitte nicht für verrückt! Aber ich habe die „Liebe zu den kleinen Dingen“ zu einem wichtigen Teil meines Lebens gemacht. Es beginnt schon beim Frühstück, wenn ich mit meinem leckeren Kaffee oder einem Glas Jasmintee aus dem Fenster schaue. Manchmal erfreue mich an den lustigen Formen meines Spiegeleis, erkenne darin Dinge, die man sonst nur in Wolken hinein interpretiert. Kochen macht so großen Spaß. Wenn man sich z.B. die Formen des Gemüses genau anschaut , kann man (fast immer) ein Herz irgendwo erkennen. Wenn man so kleinen „Zeichen und Wundern“ Beachtung schenkt, erkennt man sie überall. In Steinen, als Pfützen, auf Wolken. Meine Freundin Maria Ma von ganzherzig.de hat früher die ganzes Handy mit Herzbildern voll gehabt.

Die „Was macht mich glücklich?“ to-do Liste

Wie wäre es mal den Spieß einfach umzudrehen, anstatt den üblichen Dingen auf deine to-do-Liste alles aufzuschreiben, was dich glücklich macht. Wofür du dankbar bist. Was dir Freude bereitet. Gerne auch Dinge, die du noch nie getan hast, aber dir vorstellen kannst, dass du es toll findest. Zum Beispiel surfen oder Bungee springen.

Deine Liste könnte z.B. so aussehen:

  • Ausschlafen
  • in der Sonne frühstücken
  • eine Katze streicheln
  • ein Bild malen
  • zum Yoga gehen
  • eine Blume kaufen und sie einen lieben Menschen schenken
  • schwimmen gehen
  • spontan verreisen (an einen Ort wo du niemals warst)
  • Salsa tanzen lernen
  • ….

Sei kreativ! Finde die Dinge, die dich glücklich machen <3

…. und berichte mir wie es war sie bewusst zu genießen

🙂 Juli

 

Was denkst du?!