Vegane Sommerrollen (Vietnam)

Als ich das erste Mal eine vietnamesische Sommerolle gegessen habe, dachte ich ich sei im Himmel. So leicht und so frisch. Man kann sie mit allem möglichen Arten von Asianudeln füllen, aber es schmeckt bestimmt auch mit Reis. Ich bevorzuge Glasnudeln.

Zutaten

Rundes Reispapier (gibt’s im Asia Laden)

Glasnudeln (oder andere dünne Asia-Nudeln)

Pilze (egal welche)

Zwiebel (normal zum anbraten)

Frühlingszwiebeln, Gurke oder Pomelo für den frischen Kick drin

Kohl/oder Zucchini

(Räuchertofu)

Pak Choi (gib’s auch im Asialaden)

Sojasoße oder süß-sauer (was immer du magst)

  

 

1) Gemüse, Pilze, Tofu klein schneiden (Frühlingszwiebeln, Gurke oder Pomelo auch klein machen, aber zu Seite legen für später)

2) Wasser kochen und in einen Topf mit den Glasnudeln geben

3) parallel dazu: Zwiebeln scharf anbraten, dann Pilze, Kohl, Zucchini, Grünzeug und wenn da etwas Tofu dazugeben

4) salzen und nicht zu lange anbraten

5) Glasnudeln abgießen und dann in die Pfanne damit

6) Mit Sojasoße ablöschen und verrühren, Herd aus und schnell rausdamit

7) Wenn die Glasnudeln und das Gemüse schon etwas abgekühlt sind (siehe Schale in der Mitte des Bildes), dann das Reispapier nehmen und es in einen Teller mit KALTEM Wasser tun (Achtung auf keinen Fall warmes Wasser nehmen, sonst wird das Blatt zu einer Rolle, noch bevor ihr sie gerollt habt 😉

8) Dann mit einem Küchentuch die nassen Reisblätter kurz abtrocknen. Aber nicht zu lange, die werden schnell klebrig und dann kann es passieren, dass sie eine Vorliebe für das Papier entwickelt, und wenn Reispapier und das Küchenpapier sich erst einmal in einander verliebt haben, dann sind sie nicht mehr zu trennen <3

9) Das Reispapier (welches manchmal an den Ecken klebt) entfalten, möglichst wieder zu der Ausgangsform und dann das Reisnudelgericht in die Mitte und obendrauf die frischen Zutaten (Frühlingszwiebel, Pomelo oder Gurke) tun. Einige benutzen auch frische Kräuter wie Koriander (aber das würde mir nicht in den Sinn kommen 😉

10) Jetzt nur noch die Rollen, wie kleine dicke Briefumschläge falten und….

 

Mhhhhh…

vietnamesische Sommerrollen

Im Nu ist alles weg!

Das könnte ich jeden Tag essen 😉

Schreib mir, wie’s bei dir geklappt hat!

Kategorie Allgemein, Essen, Rezepte, vegan

Ich liebe Avokadobrot, ausschlafen, Jasmintee, die Sonne und das Meer. Seit ungefähr 7 Jahren beschäftige ich mich neben meiner freiberuflichen Tätigkeit als Autorin und Filmemacherin, auch mit Meditation, Energie und Yoga. Außerdem schreibe ich gerade an meinem ersten Roman "yoga-diary - 154 Tagen um die Welt" und freue mich darauf, wenn ich diesen hier vorstellen kann!

Was denkst du?!