Die Magie der Collage – Dein Leben, deine Ziele und Wünsche bebildern

Als ich von der Visionscollage das erste mal hörte, wurde ich von der Neugierde gepackt. Natürlich hat jeder Mensch eine Vision, einen Traum oder ein Ziel. Sei es Erleuchtung, Liebe,  das Traumhaus oder auch der nächste Urlaub.

Ohne groß darüber nachzudenken oder es zu planen, setzte ich mich einfach hin und begann einfach zu basteln.

1) Ich durchblätterte Zeitschriften, Broschüren, Zeitungen – alles was ich finden konnte und schnitt instinktiv heraus, was zu meinem Thema passen könnte.

2) Nach einiger Zeit hatte sich ein kleiner Berg an Schnipseln angesammelt und ich schaute mir sie noch mal genau an.

3) Dann nahm ich eine Unterlage, in dem Fall ein buntes kartoniertes Blatt, und begann die ausgeschnittenen Teile anzuordnen.

4) Alles passierte ganz spielerisch und instinktiv. Die Bilder fügten sich quasi von selbst. Ich etschied einfach nach meinem Bauchgefühl und nahm solche, die am meisten ein gutes Gefühl in mir weckten.

Am Ende schaute ich voller Zuversicht und Euphorie auf meine Visions-Collage, denn mein Traum fühlte sich plötzlich sehr realistisch und nah an 🙂

Die Zeit beim Collagieren verfliegt wie im Schlaf. Und manchmal habe ich ganze Abende damit verbracht und fühlte mich danach kein bisschen müde, eher als könnte ich Bäume ausreisen.

Collagen sind heilsam

Nicht nur, dass Collagen machen großen Spaß bereitet, ich kann aus Erfahrung sagen, dass Wünsche, Themen und Seelenzustände plastischer werden. Du schaust am Ende auf das Bild und weiß genau, was es für dich bedeutet. Es fühlt sich sehr befreiend und heilsam an. Vor allem, wenn man sich traut ungeklärte Lebensabschnitte oder Blockadenthemen anzusehen und sie dann im Prozess des Collagierens zu verarbeiten.

Außerdem ist es eine gute Möglichkeit seine Intuition zu schulen und „wertfrei“ zu arbeiten, denn die Collage ist NUR für dich und muss nicht besonders schön oder irgendwie „perfekt“ sein.

Hier ein paar Beispiele für Collagen Themen:

  • Was macht mich glücklich? Collage
  • Traum-Haus Collage
  • Traum-Mann oder Traum-Frau Collage (falls noch nicht gefunden 😉
  • Berufliche Visionen
  • Mut Collage (Worauf
  • Dinge, die ich noch nie getan habe, aber gerne tun würde
  • Eine „Das bin ich“ Collage (oder „das möchte ich werden)
  • Collage zur Kindheit/Jugend oder anderen Lebensabschnitten (gerne auch mit Fotos)
  • ….

Viel Spaß beim Basteln & berichte mir wie es für dich war!

Juli

PS: Wenn ihr schon minimalistisch lebt oder gerade keine Zeitschriften mehr zu Hause habt, ich biete ab jetzt den Collage Brief zu verschiedenen Themen an.

Wie wäre mit einer Collage der Liebe?

Oder eine Collage zur Lebensfreude?

Schau auch so mal im Shop vorbei 🙂

Was denkst du?!