Thai-Kokosmilch-Curry Suppe – lecker, natürlich und auch noch vegan

Wenn es draußen ungemütlich und merkwürdig winterlich wird. Dann wärme ich mich am liebsten mit einer Thai-Kokosmilch-Curry-Suppe auf.

Die ist super lecker und da kann man alles Gemüse rein schnibbeln, was man so zu Hause hat.

Zutaten:

Kokosmilch (am besten bio und cremig)

Curry Paste (rot, grün oder gelb)

Curry Pulver

Salz+Pfeffer

Zwiebeln

Aubergine

Zucchini

Kohlrabi- und/oder Brokkoli-Blätter

Champignons oder andere Pilze

Brokkoli

So wird’s gemacht:

0) alles schneiden, Champignons vierteln

1) ein großes Glas Wasser auf den Herd stellen, salzen und aufkochen

2) parallel: Zwiebeln in der Pfanne scharf anbraten

3) die Zucchini und die Aubergine ebenfalls anbraten

4) auch die Kohlrabi- und Brokkoli-Blätter in die Pfanne tun

5) wenn die Aubergine (die braucht lang…) goldbraun bzw. etwas weicher ist, dann den Pfanneninhalt in den kochenden Topf reingeben

6) rühren, und etwas kochen lassen. Dann die Kokosmilch dazu geben.

7) mit dem Curry würzen (entweder einen Teelöffel grüner, roter oder der gelben Currypaste, aber auch gerne Pulvercurry) je nachdem wie scharf du es magst

8) alles gut umrühren (immer wieder) und auf schwacher Flamme eine Weile kochen lassen (ca. 15 min)

9) Als letztes die Champignons und den Brokkoli in die Suppe tun, da es besser schmeckt, wenn die nicht komplett verkochen, sondern halb gar bleiben.

Guten Appetit! 🙂

supper fertig

Schmeckt auch am zweiten Tag gut!

Schau dir auch die anderen Rezepte an:

  1. Vegane Gyoza 
  2. Vegane Sommerollen 
  3. Pad Thai (vegan)
  4. Veganer Seitan Burger 

Lieben Gruß,

Juli

Kategorie vegan

Ich liebe Avokadobrot, ausschlafen, Jasmintee, die Sonne und das Meer. Seit ungefähr 7 Jahren beschäftige ich mich neben meiner freiberuflichen Tätigkeit als Autorin und Filmemacherin, auch mit Meditation, Energie und Yoga. Außerdem schreibe ich gerade an meinem ersten Roman "yoga-diary - 154 Tagen um die Welt" und freue mich darauf, wenn ich diesen hier vorstellen kann!

Was denkst du?!